Das Aktionsplenum

Bürger lassen sich nicht entmündigen.

Die Planungen der Bahn werden in der Öffentlichkeit zielgerichtet kommuniziert. Abriss des Südflügels und das Abholzen der Bäume im Mittleren Schlossgarten seien vom Urteil der Verwaltungsgerichtshofs Mannheim nicht berührt. Das kann man ja mal behaupten. Es gibt schließlich genügend Menschen, die dies auf Grund ihres Informationsstands glauben und sich damit zufrieden geben. Nur ein kleines Völkchen widersetzen sich diesen Manipulations- und Täuschungsversuchen.

Hierzu findet ein Aktionsplenum statt, auf dem eine Legitimationserklärung verlesen, mögliche Szenarien und bisherige Planungen vorgestellt.

– Blockadefibel, in der beispielsweise ein Blockaderucksack vorgestellt wird.
– Karte mit den Standorten der bisher bereits installierten Überwachungskameras der Polizei.
– Wo ist hier des Landesbeauftragte des Datenschutzes?!
– Stimmung optimistisch, allerdings auch bedrückend. Vorstellung, worauf man sich einstellen muss. Wobei klar gestellt werden muss, dass der Verlauf von der Polizei abhängt. Denn unser Widerstand ist friedlich, beruht auf den demokratischen Grundrechten und besteht aus „Zivilem Ungehorsam“.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter S21 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s